Herzlich  Willkommen

AGENDA 2014

Die Breitbandinitiative Interessensgemeinschaft Bürgerinitiativen Aiterhofen
BIBA sie finden Uns auch Im Kein-DSL-Portal:
http://www.kein-dsl.de/regionale_initiativen/initiative.php?ri=398 

 

>Letzte Änderung 05.07.2014 20:02<

Ein Besprechungstermin bei der Gemeindeverwaltung mit Bürgermeister Manfred Krä, und Geschäftsstellenleiter Günter Stefan ergaben, dass formelle Änderungen notwendig sind. Schön, dass zum Ersten Mal seit dem  Ideenstart - im August 2011 werden es 10 Jahre, Offizielles Feedback stattgefunden hat.

Leider hatten sich auch aus der Spontanität heraus einige  missverständliche Dialoge eingeschlichen, die den unbedarften Leser auf falsche Personen- und Organisationsgruppen Schlussfolgern lassen könnten.

- Ich gebe aber zu bedenken, in der von Mir gemeinten Äußerung jedoch Richtig ist-

Bis zur Korrektur, ist das Dokument nicht verfügbar Verlinkt.

mfg Stefan Sollfrank

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Nachrichten und Informationen nur in Verbindung mit den zur der Zeit gültigen AGB´s

ACHTUNG  ÄNDERUNGEN  DER  AGB´S zum 1.1.2014

ACHTUNG  ÄNDERUNGEN der VERSORGUNGSVEREINBARUNG  um 15.März 2014
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

1998 Familienunternehmen Sollfrank
IT-Department hardsoftkom Sollfrank kommt im Februar von Straubing-Ost auf Aiterhofen. Die Deutsche Telekom hat endlich die Möglichkeit der Digitalen Telefonie.
Jetzt können Wohnungswechsler Ihre "Rufnummer" mitnehmen.
Vorher war es nicht möglich bei Umzug ( auch innerhalb des Ortes) über die Vermittlungsstelle hinaus die Rufnummer mitzunehmen. Zum Ersten Mal im Landkreis Straubing-Bogen kommt es Vor, dass wir Unsere noch 4-Stellige Rufnummer über die zuständige Vermittlungsstelle hinaus mit Umgezogen werden kann. Das Routing ist nur durch die Digitale Technik möglich, die auch ISDN mit mehreren Rufnummern pro Leitung ermöglicht.
Das Aufgebot im Februar 1998 von der T-Systems in Bonn erforderte für die Technik Straubing Auswärtiges KnowHow. Endlich waren wir mit 2 ISDN-Leitungen auch per ISDN-Standleitung 128kb (Kanalbündelung) Online.

Als Endlich DSL funktionell wurde haben wir das komplette Equipment von der Telekom für 700 Deutsche Mark erhalten und installiert. Das Drama nahm seinen Lauf - Internet musste her - Finanziert muss es werden - Budget ist knapp. Wir stehen mit Unserem Wunsch nicht Alleine da. Finanzieren und Agieren sollen immer nur Andere.

Die Internetpublikation auf www.aiterhofen.de für eine Bürgerinitiative Aiterhofen, sowie
die Internetpublikation auf www.aiterhofen.com für die Breitbandinitiative entstehen.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Januar 1999 war es erstmals soweit;
Als wir als Ehrenmitglied mit dem damals amtierenden Weltmeister des Stenoverein Straubing 1859 e.V im Maschinenschreiben und CSU Straubing Kandidat On-Tour waren war der CSU-Slogan "Mit Laptop und Lederhose" geboren. Stammt von Herrn Ulrich Schultes und Stephan Sollfrank und wurde von den Spitzenkanditaten
Herr Kriminalhauptmeister a.D. Helmut Schultes CSU-Straubing über die von betriebene Homepages von www.csu-straubing.de (Ortsverband Straubing-Ost), und
die Homepage von www.csu-straubing-mitte.de (Ortsverband CSU-SR-Mitte)
[ Herr Walter Dörfl mein Lehrmeister und Vorstandsmitglied des MWST-Straubing] publiziert.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Oktober 2000
Die Geschäftsstelle der Gemeinde Aiterhofen übernimmt die Internetdomain www.aiterhofen.de in der sich von 1998 bis zum 12.10.2000 (15:50Uhr) eine  Publikation der Bürgerinitiative Aiterhofen stattfand. Die Internetdomain www.aiterhofen.com bearbeitete das der Breitbandinitiative von Aiterhofen.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Eine in Straubing und Aiterhofen ansässige Firma hat sich 2002 bereiterklärt
seinen Mitarbeitern und der  Interessensgemeinschaft Aiterhofen-Web einen Internetzugang über Wirless-Lan über  Access-Points bereitzustellen.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Nachrichten 2004
Eine mögliche Versorgung von Internet wird ein Thema zum Projektstart in Aiterhofen.
Verschiedene Versorger stehen in den Startlöchern.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

August 2004
Einige Zugänge sind seit 1. August 2004 verfügbar. 
Ein weiterer Ausbau mit Richtfunkantenne und Outdoor-Wirless (Repeater) ist bereits in der Planung. Außerdem sind  jetzt auch Kommerzielle Anbieter Vor-Ort.
Vereinzelt ist jetzt auch smart-dsl mit einer Funkverbindung über Niederharthausen verfügbar.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Aus den Nachrichten Mai 2005
Ein Richtfunkausbau bis zum 01.06.2005 nach Aitrachwiese 4 sowie Tassiloplatz 19.
Die bestehenden Basisantennen werden als HotSpot genutzt. Technisch soll jetzt in Aiterhofen "Nord (Baugebiet Aitrachwiese) sowie Sportplätze bis zum Dorfplatz Tassiloplatz Flächendeckend eine 2,4 Ghz Versorgung möglich sein.
Eine zusätzlicher Versorgungsausbau der Sendefrequenz von 2,4 GHz und 5Ghz (Beschlossen Stand 5.09.2005) soll erfolgen.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Aus den Nachrichten Sommer 2005
Mit der Fa. Geka-mbh  haben wir Kontakt aufgenommen, um eine zusätzliche Alternative zum W-LAn DSL Aiterhofen zu bekommen.  Stand:16.06.2005

Testphase smart-dsl ( www.smartdsl.net)
Standortmessung wurde für den  01.07.2005 geplant.
Im Bereich Unteres Dorf  bis Neubausiedlung -kein Empfang
Wir haben am 04. Juli 2005 eine zusätzliche Richtfunkantenne erhalten, und wurde bis zum 05. Juli 2005 mit negativem Ergebnis getestet.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Verbindliche Anmeldungen bis 01.Oktober 2005 erhalten Vergünstigungen.
(Bzgl. Service, Installationsunterstützung, günstigere Gerätemiete zur Grundversorgung)
Abgemeldete oder nicht mehr interessierte Anfragen Aufgrund anderer Alternativen
werden nach Beschluss vom 01.09.2005 nicht mehr erneut in die Interessensdatenbank aufgenommen.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Seit 29.Oktober 2005 ist der Bereich Aitrachwiese/Auenweg per Funkstrecke im 2,4 GHz bereich erreichbar. Das Engagement eines Aiterhofener-Neubaugebiet-Anwohners läuft erfolgreich.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Die Bausanierung der Unteren Dorfstraße ist seit Juni im Vollem Gange. Wir versuchen immer noch eine Kojaxkabel - oder Glasfaseranbindung zu bekommen bevor die Bagger und Teerarbeiten in der Unteren Dorfstraße beendet werden. Die Stadtwerke haben Uns mit Erdleitungen versorgt, die Wasserwirtschaft der Irlbachgruppe hat die Wasserleitungen und Absperrventile erneuert.
Die Telekom hat Unseren Familien- und Firmensitz mit zusätzlichen Kabelleitungen versorgt.


29.09.2005 es ist Vorbei - Im Morgengrauen rücken bei Uns die Teermaschinen an,
mit einer Koaxial- oder Glasfaserleitung ist momentan nicht mehr zu rechnen.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Aus den Nachrichten Herbst 2005
Am 09.November 2005 besucht(e) uns um 10:45 der Bayerische Rundfunk
zum Thema kein-DSL in Aiterhofen. Die Ergebnisse unserer Reportage wurden von der T-Com kommentiert.
Mit dabei  Herr Josef Marchner (Marc-Music-Tonstudio),
die Vertreter Piano Werner, in dessen Lokalität wir die Reportage abhalten konnten, und als Offizieller Vertreter und Initiator der Interessensgemeinschaft Aiterhofen Herr Stephan Sollfrank (IT-Department hardsoftkom).
Bei Bayern 1 und Bayern 3 haben die Reporter die gleiche Version gespielt,
der Beitrag war im Prinzip so wie jetzt im Anhang, war aber im Radio natürlich bestens geschnitten. Hier der Download ca. 2MB

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ab 1.11.2005 werden die mtl. Mitgliedsbeiträge auf 20 €uro für excl. 19% Ust. festgesetzt zzgl. Hardwareinstallationskosten.
Die Volumenabrechnungen 2 GB zum "Taschengeldtarif 10 €uro" wird nicht mehr angeboten. Die Sondervereinbarung für Arbeitssuchende, Senioren und Sozialhilfeempfänger, wird als Ersatz eingeführt.
Gilt jedoch nur mit schriftlicher Bestätigung der zuständigen Verwaltung oder VDK.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Das Telekomunternehmen T-Systems versorgt uns mit einer symetrischen 256kb DSL Leitung, und eröffnet uns ein Angebot für eine Company-Connect 2 Mbit Versorgung. Leider hat Degnet bisher noch kein weiteres Interesse an unseren Standort Aiterhofen gezeigt. Bis zur T-Com Leitungserschließung die bis zum Sommer 2008 kommen soll ist die Versorgung bislang akzeptabel.
Sollte Jedoch eine Erschließung eines Breitbandpaten DegNet ((Egal welcher Übertragungstechnik)) erfolgen, wird sicherlich der Ausbau verschoben und das möglicherweise auf unbestimmte Zeit.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Aus den Nachrichten 2007
Am Montag haben wir den Hauptamtlichen Geschäftsstellenleiter von der Gemeinde Aiterhofen über unsere Fortführung Informiert. Vor allem die Versorgung Volksschule und Kindergarten die durch Uns seit 2006 erfolgt.
Der als konkurrierend einseitig Darstellende Wirless-DSL-Anbieter  hat nunmehr für Aufregung gesorgt und auch über eine Strahlenbelastung durch"Schulhausantenne" entfacht.
 - Wir handeln und Kooperieren nicht aus Gewinnbringenden - kommerzielleren Interesse -.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Die 2Mbit Versorgung Volksschule und Kindergarten die durch Uns seit 2006 erfolgt wird  nunmehr nicht mehr möglich sein, denn Die bisherigen mtl. Betriebskosten sind langfristig nicht mehr gesichert. Die 13 angeschlossenen Teilnehmer in dieser Region mussten von der Netzversorgung getrennt werden.

---------------------------------------
Wieder hatten wir in Aiterhofen Besuch von der RegTP im Auftrag von DegNet.
ICH erkläre Hier nochmals mit Nachdruck
- Wir handeln nicht aus gewinnbringenden - kommerzielleren Interesse und sind nicht wie bereits mehrfach angenommen mit dem neuen Alternativen  W-LAN-DSL-Versorger DEGnet in Verbindung zu bringen.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

10.November 2007
Über massive Unsicherheit und Diskussion wurden wir von der Grundschulverwaltung  informiert., dass wir ein gemeinsames Kommerzielles Interesse mit Degnet haben sollen. Diese Verwechslung wird bewusst genutzt dessen Breitbandpaten zum Aufbau des Mitbewerber-Funknetzwerkes voranzutreiben.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Kabel-Deutschland wird die Versorgung über die Glasfaserleitung der Telekom im Gebiet "Aitrachwiese" zum 01.01.2008 einstellen. Die Kunden wurden zu einer Infoveranstaltung ein geladen, und mit einer finanzieller Abfindung zur Umrüstung auf SAT-Fernsehen abgegolten. Mitgliedern der Bürgerinitiative wird kostengünstig bei der  Umrüstung geholfen.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

28.12.2009 Wir befinden Uns noch in einer Vereinssitzung,
Massive Störung durch einen Softwareabsturz der  neuen Firmware lies den Ausfall telefonisch bei uns gegen 20:00 Uhr* eingehen.
20:30 Uhr waren die Verbindungen wieder Instandgesetzt.
Die Versorgung Aitrachwiese - Auenweg -Wiesenweg - Mühlbachweg waren davon betroffen.
Grund - die neuen grundlegenden Spezifikationen zum Erhalt des medizinischen Gutachtens

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Sonntag 18.April 2010
Aufgrund der Versorgungsprobleme vom kommerziellen Anbieters kommen seit Ende der vergangenen Bürgerversammlung zu Frequenzüberschneidungen. "Jetzt drehen diese an allen Senderschrauben".

In den Osterferien haben wir Servicearbeiten vorgenommen, und zum 18.04.2010  alle LANCOM-Zugangsstandorte mit Aktueller Firmware ausgestattet. Wiederum haben wir Frequenzwechsel einen 11/9 im Mühlbachviertel vorgenommen. Leider verwendet jetzt auch DegNet zur Basisversorgung die von Uns bewährten öffentlichen Kanäle 4,5,6,10.

Durch Frequenzmessungen durch BayerischenRundfunks im Stromnetz konnten wir am Donnerstag 15.04.2010 in der CSU-Versammlung mit einem Verantwortlichen der Stadtwerke sprechen, die Netzumwandler der Photovoltaikanlagen verursach nach Unserer Frage ebenso Frequenzüberschneidung in Elektronikgeräten wie Garagen- und Toröffnungsanlagen. Mit einem Elektromeister in Unserem Unternehmen hat das beauftragte Unternehmen einen spezielle Leitungsfilter eingebaut werden. Bezüglich der Photovoltaikanlagen kommt es vermehrt zu Stromleitungsbauarbeiten im Gemeindebereich.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Mai 2010
Aitrachstraße/Amselfingerstraße neue Empfangstechnik installiert. Die Frequenzstörungen mit DegNet wurden behoben. Die Empfangsstation 6 ist wieder als HotSpot verfügbar. Die Amselfinger Empfangsstation 12 ist durch die Modernisierung von AP6 mit höherer Kapazität verfügbar.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
April2010 Codername pachnik
Für Gebäude-Funkbrücken wurde ein zusätzlicher lokaler Repeaterbetrieb eingeführt.
AVM hat durch eine neue Firmware die Kompatibilität zu Unseren  HotSpots ermöglicht.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
26.April 2010
INSTALLATIONSARBEITEN mit kurzzeitigen Komplettabschaltungen der Internetverbindungen in der Zeit von 16 UHR bis 19:30 Uhr.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Montag 26.April 2010
TESTBETRIEB 5GHz /54Mbit 
Versorgung Aitrachwiese / Wiesenweg

Dienstag 27.April 2010
TESTBETRIEB 5GHz /108Mbit Versorgung Aitrachwiese / Wiesenweg
------------------------------------
Mittwoch 28.April 2010
TESTBETRIEB eingestellt
Die VPN-Verbindung wird deaktiviert, als 5GHz Hotspot bleiben diese bestehen.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

24. Mai 2010 bis 29.05.2010
Schwere Unwetter und Regenfälle hatten zeitweise Ausfälle von Standorten
(Aiterhofen OST) und Klostereinrichtungen zur Folge.
Die Reparaturmaßnahmen wurden zum 28.5.2010 abgewickelt, jedoch nach einen Unfall bei Montagearbeiten erst am 29.05.2020 in die Konfiguration übernommen.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
24. - 25.Mai 2010
An Klostereinrichtungen wurden die Empfangstechniken umgebaut, um höhere Datenraten zu gewährleisten. Sollte die Verbindung stabil bleiben, kann dieser wieder als Vermittlungsbasis umgerüstet werden, und für den Bereich Kirchfeld ggf. Geltolfing  gerüstet.
[ Nachtrag: aus Gründen der möglichen Strahlenbelastungen die nicht sein müssen, und nicht unbedingter Notwendigkeit kam es nicht dazu ]
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

29.05.2010
Elektromeisterunternehmen in Aiterhofen/Geltolfing hat den Wunsch einer INTRANETANBINDUNG von Geltolfing - Flughafenweg  nach Aiterhofen  geäußert.
Bislang wird bereits eine Intranetanbindung eines Unternehmers in Aiterhofen
vom HomeOffice Aitrachwiese zum Firmensitz sowie zur Werkstatt genutzt.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

31.05.2010 WICHTIGE MITTEILUNG DER TELEKOM
Es sind Leistungsmaßnahmen und Servicearbeiten notwendig.
Die Leistungsbereitstellung kann in der Zeit vom 30.Mai.2010 zum 1.Juni2010 gestört sein. Wir haben Uns aber für den 31.05.2010 Betrieblich für diese Angelegenheit beurlauben lassen.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

01.06.2010 Anwohner in Höhe Kreuzäcker haben ebenfalls eine Anbindung erfragt.
Zur Erschließung müßte jedoch die Basisstation am Herzog-Tassiloplatz technisch Aufbereitet werden. Für lediglich 5 Interessierte Teilnehmer ist diese Aktion nicht finanzierbar.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Wir wollen auch ein Pilotprojekt starten in dem wir einen eigenen SIP-Server zur Verfügung stellen, und damit eine kostenlose Intranttelefonie anbieten, ohne einen in der Regel benötigten Internetstream (VOIP) zu verwenden.
Dann wäre SIP-Telefonie auch Ohne oder bei einer gestörten Internetverbindung über unsere ISDN-Multiplex möglich.
Hardwareanforderungen und Theoretische Funktionsunterstützungen zum 28. Mai 2010 bereits umgesetzt.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

23. Juni 2010 / 24. Juni 2010
Technische Modifikation an der Basisstation AP19 am Herzog-Tassiloplatz.
Es sind nur dynamische, keine stabile Verbindungen möglich.
(Störende Funkfelder auf der Raiffeisenbank und  Kreuzberg verantwortlich)
(Mit einer zusätzlichen Richtfunkantenne wird die Basisversorgung wieder gewährleistet.)

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 

 Mitteilung bzgl. der Erschließung durch Televersa
Mit Meldung vom 30.Mai2010
Aufgrund der Bedarfsermittlung und der Unzufriedenheit mit den bisherigen Onlineanbindungen der kommerziellen Anbieter soll ein Pilotprojekt starten.
Ich habe als Initiator der Bürgerinitiative die Unterstützungen zugesagt.

Sollte eine bedarfsgerechte Anbindung   möglich sein, werden wir in Kooperation falls Vereinbarungen stattfinden mit Televersa-Online auf Ihren Wunsch in diesen Bereichen ein RollOut stattfinden. Ich würde auch die Beratung und die Vorortbetreuung und Inbetriebnahme der HomeOfficeTechnik übernehmen. Nähere Informationen auf der Bürgerversammlung oder einer Infoveranstaltung, oder bei Uns in der Bürostelle hardsoftkom Sollfrank
Breitbandinitiative-Interessensgemeinschaft-Bürgerinitiative-Aiterhofen.

 Stellungnahme zur Mundpropaganda und Presseinforation.
Seit Anfang Mai 2007 sind wir mit .Artmann H.Pongratz, E.Hesse von Televersa in Kontakt.  Tatsache ist nicht all HVK´s können genutzt werden.
Zum Einsatz kommen ein OutdoorDislam der Telekom mit zertifizierter Alcatelharware.
Eine USV soll auch bei Stromausfall die Verbindungen für 2 Stunden sicherstellen.
Versorgt wird aus Straubing durch das Lagerhaus "Eberhard" mit lizenzierter Funktechnik/Frequenz. Eingespeist wird am HKA14 Straubingerstraße/Rennweg.
Empfangen wird durch das Nebengebäude der Gemeindeverwaltung "ehem. Wagner Anwesen"
Der Gateway ist per Glasfaserleitung mit dem HKA14 verbunden.

Telefondienstleistungen können nur in der SIP-Technik praktiziert werden, durch eine Telefonnummernportierung wird diese auch darüber erfolgen können.
 Achtung zusätzliche Hardware nötig / keine ISDN-Merkmale


Televersa hat mit allen in Aiterhofen befindlichen Alternativ-Anbietern korespondiert.
Wie wir bereits erfahren haben, bietet DegNet daraufhin Ihren Kunden eine
Technische- somit auch Tarifliche- Änderung an,  mit der Auflage von weiteren 36 Monaten Vertragsbindung.  
die bei Ablehnung eine Beendigung der Versorgung mit sich zieht. (smile),

-----------------------------

Bitte erkundigen Sie sich vorher. Ob Ihr Haushalt die technischen Voraussetzungen erfüllt (Telefonanlagen ect.) und ob auch Ihr bisheriger Provider Sie wechseln lassen wir. ( Kündigung mit Portierungsbestätigung ) Beachten Sie, ob die Dienstleistungen Telefonie und Breitbandanschluß nicht mit unterschiedlichen Vertragslaufzeitbindungen in Abhängigkeit stehen.


"Nach meiner technische Involviertheit und Auskunft von Televersa, muss sich Televersa an Leitungstrennungen und Modulationen halten, die auch die Telekom hat, aber die den  Reseller nicht betreffen. Daher wird es ggf. nicht möglich sein alle Haushalte damit zu versorgen.
Es wird auch  nicht   möglich sein bei einem Reseller
(1und1, freenet, Vr-web, Degnet, t-Online, Kabel,  Alice, AOL, und wie Sie alle heißen)
ein Tarifpacket über die Televersaversorgung  zu buchen.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Mittwoch 7. März 10:00 Uhr
Ein Besprechungstermin bei der Gemeindeverwaltung mit Bürgermeister Manfred Krä, und Geschäftsstellenleiter Günter Stefan ergaben, dass formelle Änderungen auch in der Agenda notwendig sind. Schön, dass zum Ersten Mal seit dem  Ideenstart - im August 2011 werden es 10 Jahre, Offizielles Feedback stattgefunden hat. Leider hatten sich auch aus der Spontaneität heraus einige missverständliche Dialoge eingeschlichen, die den unbedarften Leser auf falsche Personen- und Organisationsgruppen Schlussfolgern lassen könnten.
- Ich gebe aber zu bedenken, in die von Mir gemeinten Äußerungen jedoch Richtig sind-

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

-

16. März 19:00Uhr
Technische Änderung in der Funkversorgung ( Ins Kreut / Mühlbachweg )
Technische Änderung bezüglich höherer Bandbreite im Bereich Ins Kreut  AP17
Technische Änderung bezüglich höherer Bandbreite im Bereich Mühlbachweg  AP26
Die Richtfunkstrecke AP22 wurde heute zum 16. März 19:00Uhr deinstalliert.
Die Richtfunkstation wird in die Untere Dorfstraße nähe Sirene verlegt.
Dadurch entkommen wir hoffentlich  von den Einwirkungen der Trafostation.
AP 26 wird zur Zeit im Dualantennenmodus betrieben. Die RF22-Antenne versorgt im Dualantennenmodus AP26-Antenne. 


-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

30.03.2011
30.03.2011 Ortstermin am Standort AP17.
Dieser wird Umgebaut, um eine evtl. Direktversorgung durch AP3 zu bekommen.
Auf AP17 wird ab 1. April 2011 über SIP Telefoniert. Daher soll möglichst ein dekollektive Versorgung erfolgen.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

30.03.2011
Televersa hat für Uns einen neuen Hausanschluss bei der Telekom bestellt.
Über diesen soll dann die Televersaversorgung erfolgen.
Montagetermin der Telekom soll am 5.4.2011 sein.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

5.4.2011
Der Telekomtechniker steht gegen 11:30 Uhr steht der Telekomtechniker zum Anschluss bereit.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

7.4.2011
Die Televersatechniker stehen zum START des Pilotprojektes bereit.
Nach Schichtdienstende gegen 23:02 Uhr gehen wir mit unserem Heimnetz
ONLINE.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

8.4.2011
Es ist 9:30 Uhr wir haben Herrn Krämer von Televersa unsere eingerichteten Zugangsdaten mitgeteilt und die Freigabe des Projektstarts erhalten.
Nach letzter Auskunft läuft der Startlauf jetzt 14 Tage mit uneingeschränkter Bandbreite.
In den ersten Maiwochen wird es eine Infoveranstaltung geben.
Wir haben Televersa unsere Unterstützung zugesichert, und werden auch nicht als Konkurrenz auftreten.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

10.April 2011 : 22 Uhr
Unsere ADSL/384 call-back Verbindung ist ausgefallen.
Im Telekom-Business-Call Center eine Störung gemeldet.
Eine Leitungsprüfung und Portreset am Dislam hatte die Folge, dass Unser ISDN-Mehrgeräteanschluss auch noch ausgefallen ist.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

11. April 2011 : 17:00 Uhr
Business Team der Telekom ruft uns an, um die Störungsbehebung durchzuführen.
ADSL wird trotzdem noch nicht synchron.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

18. April 2011
Pilotversorgung 18000 der Televersa ist ausgefallen.
DSL-Modem synchronisiert nicht mehr,

19. April 2011
Melden gegen 11:30 Uhr  telefonisch der Televersa "Herrn Krämer" die technische Misere.
Um 19:30 erfolgt der Rückruf, dass das Problem an der Telekom liege, und diese es am 20. April im laufe des Tages beheben soll. Sehr Nette und kompetente
Konversation.

21. April 2011
Televersa hat Pilotversorgung abgeschaltet, da es zu vermehrten Störungen im Kabelnetz kommt.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
September 2011
Die Bürgerinitiative Aiterhofen tritt Facebook bei: https://www.facebook.com/Aiterhofen
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

September 11/2011
Die Internetversorgung von TELEVERSA war und ist noch tot. Derzeit läuft die Connectivität nur über eine Versorgungsleitung der Telekomstandleitung

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

September 11/2011
Schlechtwetter und Wetterwarnung 3/4 mit Gewitter, Die 5 GHz Versorgung wird instabil.
Die Alternativeversorgung - die damalige Basisanbindung im 2,4 GHz bereich übernimmt die Versorung.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Oktober 12/2011
12.10.11 21:00:23 Zeitüberschreitung bei der TELEVERSA PPP-Aushandlung.
Die minimalere Datenleitung der Telekom übernimmt die komplette Versorgung
12.10.11 21:37:56 TELEVERSA Internetverbindung wurde erfolgreich hergestellt.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Oktober 24/2011
Grossraumstörung in Aiterhofen.
Internet und Telekommunikatonsleitungen sind komplett ausgefallen.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Dezember22/2011
Wieder ist die RegTP im Auftrag von Degnet in Aiterhofen.
Seit gegen 7 Uhr geistert ein Funknetzmesswagen durch Unseren Ort.
Ein Anwohner im Mühlbachweg/Wiesenweg hat mit seinem Rundfunkempfänger immer wieder Probleme. Jetzt um 8:30 Uhr bekommen wir gerade mit, der Übeltäter wurde ausfindig gemacht. Ein defekter Funkkopfhörer..... Der ist bestimmt Gesund.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Januar 7/2012
Servicearbeiten mit Versorgungsdefiziten.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Januar 13/2012
Endlich haben wir einen Sturmschaden.
Kommendes Wochenende bzw. kommende Woche müssen wir die Antennen einholen.
Antennenpanel müssen getauscht werden.
Hoffentlich sind die Kabelsehnen nicht beschädigt.
In diesen Zuge werden wir ein neues zusätzliches 5GHz Projekt starten.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Mai 30/1012
Heutige Statusmeldung:
1.) Bislang auf dem Gateway der 5GHz Public-Spot installiert und aktiviert.
2.) Heute Vormittag 8:00 - 9:30 Uhr
Pilottest für geänderte Netzversorgung "Ins Kreut - Mühlbachweg"

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

August 15/2012
Aktualisierung der Systemwartung.
Basisverbindung Aitrachwiese / Wiesenweg / Auenweg
(AP4/AP5/AP15/AP23/AP24/AP25)
Neue Stromversorgung und 108Mbit Anbindung.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

August 26/2012  Systemmeldung:
Gegen 21:00 Uhr ist die Televersaversorgung für Aiterhofen ausgefallen.
Backupbetrieb über CompanyConnect der Telekom Standleitung.
Gegen 00:10 Uhr jetzt auch Empfangsstörungen im TV-Sat-Empfang.

Nachtrag: Wechselt Degnet jetzt in das 5GHZ Unterband 3`?
Ermöglicht statt unseren 200 mW oder den Standard 5GHz 1000mW im Unterband 4WATT !!!

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

September 16/201
Sporadische Komplettausfälle der Basissendeanlagen.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

OFFLINE !!!!
Versorgungsleitung TELEVERSA
Versorgungsleitung LTE
Versorgung über t-mobile LTE
Die Traffic wird derzeit ohne Lastenausgleich mit der Standleitung der Telekom versorgt. Die Bandbreiten sind daher geringer.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Januar 12/2013 für die Versorgung Mühlbachweg AP16 und Wiesenwg AP11

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Februar 22/2013
die Webcamportale verzeichnen hohes Interesse an unseren beiden Web/Panoramacameras

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

März 12/2013
Telekom warnt und bitte alle Internetuser Ihre Internetzugange und dessen Terminals zu überprüfen..
Derzeit wieder ein erhöhtes Maß an Attacken aus dem Internet.
Wir haben Unseren Check - Standard für die Kunden von der Telekom - absolviert.
Alle Überprüfungen derzeit im "Grünen Bereich"
http://www.thinkbroadband.com/tools/dnscheck.html

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

April 3/2013
wir verwenden nun einen eigens ausgesuchten DNS-Server um die Anfragen zu beschleunigen.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

April 11/2013
Vertriebspartnereinweisung bei amplus in Teisnach.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Vertriebspartnerinformation
Die Webseite mit Regionaler Information ist Online
http://amplus.aiterhofen.com/
Mit Offiziellen Informationen zum Anschluss und Übernahme.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Mai 7/2013
Die Bauarbeiten in der Straubinger Strasse haben Telefonleitungen beschädigt.
Jetzt sind diesbezüglich weiträumig Telekommunikation und Internet ausgefallen.
"Unsere Kommerzleitungen sind Online"
NACHTRAG: Diese Beschädigung führte bis in den Juli 2013 immer wieder zu Telekommunikationsstörungen

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------STÖRUNGSMELDUNG anhaltend.
Gestörte Kundenanschlüsse auch Telefonie sollzen sich bei uns als Telekom Servicepartner melden !

Gegen Mittag hat sich die Deutsche Telekom bei Uns gemeldet.
Einen Termein von 12 - 16 Uhr angegeben für einen Hausbesuch.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Mai 2013
Für alle Ehrenamtstätigen bieten wir eine kostenfreie Anmeldung/Registrierung für Smartphones
Dabei wird dann kein WPA2-Verschlüsselungscode mehr benötigt.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Technische Versorgung der Breitbandversorgung wird erneut auf eine harte Probe gestellt.
Seit dem gestrigen Mittwoch sind im Ortsnetz Aiterhofen erneut Festnetzleitungen ausgefallen.
Die bei den Bauarbeiten in der Straubingerstrasse beschädigten Leitungen werden beim kommenden Dauerregen weitere Probleme hervorrufen. DAUERREGEN - Jahrhunderthochwasser wird erwartet.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Mai 30/2013
Teilweise sind kurze Ausfälle der VDSL-Versorgung Aitrachwiese Basis zu verzeichnen.
Die Radarerkennung der Mitbewerber in der Aitrachwiese verursachen auf dem Unterband3 mit 4 Watt ebenfalls Frequenzüberschneidungen.
Diese Überlappen unsere nicht Gesundheitsgefährdenden 200 MilliWatt Sendeverbindungen. Wir bleiben Aktiv auf Netzwerküberwachung und Schreiten hoffentlich rechtzeitig ein.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

AGENDA-AUFGRUND von Katastropheneinsätzen ausgesetzt

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Sonntag 16. Juni 21.30 Uhr bis Montag 17 Juni 11.°°
Internetversorgung TELEVERSA / amplus komplett ausgefallen.
Da wir im Netzwerklastenausgleich versorgen treten Leistungsbeeinträchtigungen wie bei LTE in Aiterhofen bekannt vermehrt auf.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

1.1.2014
Unsere körperliche und gesundheitliche Verfassung ermöglicht mir keine weiteren Outdoor-Servicearbeiten. ( Arbeiten an den Versorgungsantennen auf den Dächern )
Aus diesem Grund können wir im Störfall einzelne oder mehrere kollektive Zugangsstandorte zur weiteren Versorgung verlieren.
Mit Einführung von LTE (L) der Telekom ist seit 1.1.2014  bereit 40Gb Datentraffic inclusive. Diese sollte für Sie eine Alternative für Homeoffice darstellen.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 7.1.2014
Die kollektive Versorgungsstandort AP25 im Wiesenweg / AItrachwiese2 wurde Aufgrund einer Home-Office-Umstellung eingestellt.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

06.02.2014
Unser Unternehmen und der gesetzliche Vertreter des alternativen Angebotes ohne kommerziellen Interesses wurde heute in einem kostenpflichtigen illegal erscheinenden Portal bei discount-lagerverkauf.de angemeldet.
Es wurde gegen diese Firma und gegen den vermeidlichen Vermittlers Strafanzeige mit dem Aktenzeichen 2309-001953-14/5 erstattet.
Die Anmeldung erfolgt nach ersten Ermittlungen der Staatsanwaltschaft und umgehender Nachforschung über den Verdacht die Lokalen Netzbetreiber zur Ermittlung heranzuziehen zweifelsfrei aus Aiterhofen, um vorsätzlich den kursierenden Ruf mir nicht trauen zu können zu verbreiten.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
25.02.2014
Die Polizeidiektion Straubing hat die schriftliche Einholung eines Strafantrages  angefordert, Über die Staatsanwaltschaft Chemnitz läuft nunmehr ein weiteres verfahren wegen Betrugs unter dem Aktenzeichen 360J12319/08.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

12.03.2014   Einer unser Netzbetreiber  " hier AMPLUS" hat Uns und Unserer Bürgerinitiative eine weitere Leistungsversorung aus Ihrem Leitungsnetzt untersagt.
Eine dementsprechende schriftliche Unterlassungsaufforderung liegt uns Postalisch vor. Eine telefonische Klärung konnte zum 14. März 2014 noch nicht abschließend erfolgen. 
Wir handel nicht aus kommerziellen Hintergründen, und die Betriebskosten werden durch unser Unternehmerisches handeln, Handel und Supportservice gedeckt.
Leider ist dies gegenüber des Netzbetreibers amplus kaum nachzuweisen, da viele der von Uns alternativ versorgten Haushalte nicht anderweitig mit uns in geschäftlicher Beziehung stehen.

Die versorgten Haushalte sollten, so die Grundidee zum Roll-Out einen direkten ADSL/VDSL Anschluss von amplus erhalten sobald es technisch > 2000 bei dessen Wohndresse verfügbar  ist. In den AGB´s und im Vertriebspartnervertrages haben wir amplus unsere vollste Unterstützung zugesagt, und kein konkurrierendes Versorgungsnetz anzubieten.

Sollte es jedoch in dieser Angelegenheit keine positive Rückmeldung erhalten, müssen wir in der Frist zum 1. April 2014 eine Unterlassungserklärung und Verpflichtungserklärung verfassen und Unterschreiben, die der Einstellung des Versorgungsbetriebes über amplus gleich kommt. Die Versorgung wird übergangsweise in sehr begrenztem maße  über die Telekom erfolgen.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Einladung zum 16.03.2014 zum Infogespräch über die Internetversorgung Aiterhofen
Einladung zur Kommunalwahl 2014 in den Karpfingersaal,
Einladung zur Jahrehauptversammlung des VDK mit Neuwahlen der Vorstandschaft,
>> Am 16.03.2014 bb 13.°° Uhr werde ich im Karpfingersaal für öffentliche persönliche Gespräche zum derzeitigen Stand der Internetversorgung in Aiterhofen sein.

> Gegen 14:30 Uhr beginnt die VDK Ortsversammlung mit Neuwahlen der Vorstandschaft und der Vertreter des Verbandes, der ich angehöre. Dazu möchte ich Sie ebenfalls einladen, die etwa bis 16.°° andauert.

> Bis zur Auszählung des Wahlergebnisses gegen 18.°° Uhr im Karpfingersaal werde ich noch im Karpfingersaal für öffentliche persönliche Gespräche zum derzeitigen Stand der Internetversorgung in Aiterhofen sein.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

17.03.2014
Heute vormittag erwarten wir eine Rückmeldung des Internetversorgers amplus zum derzeitigen Versorgungsstand in Aiterhofen. Gegen 12.°° bin ich ja - wie Bekannt - als Arbeitnehmer der BMW AG im Schichtdienst.
>> Zusammenfassung der technischen Gegebenheiten
Aitrachwiese 2 wird über 5GHz von unserem Home-Office aus über den dortigen Gateway Lancom 1811 versorgt. Die 2,4 GHz- Versorgung ist seit mitte 2013 ausgefallen. Im Notfall ist dort eine manuell aktivierende LTE-Verbindung ohne direkte Verbindung zum Gateway möglich.

>> Gateway und Unser Homeoffice
Unser Home-Office und der dort befindliche Webserver wird ausschließlich von amplus mit fester IP-Adresse versorgt.

Die Zugangsdaten der ehemals Televersa funktionieren seit dem 13. September 2013 nicht mehr. Somit fällt diese eine Versorgungsleitung aus.

Die Bürgerinitiative mit immer weniger Haushalten ausschließlich mit unserer LTE und Telekomanbindung versorgt. Nach erschöpftem LTE-Kontingent von 60 GB erfolgt der Netzwerklastenausgleich bis zur Instandsetzung der 2. Internetversorgungsleitung von amplus / ehemals Televersa über unsere Home-Office-Versorgung.

Kurz zusammengefasst zur Versorgungsbereitstellung:
Telekom Mehrgeräteanschluß mit ADSL
Telekom Anlagenanschluß mit ADSL
Telekom LTE / L mit 60 GB Inclusivvolumen
amplus/televersa -> ohne Verbindung seit September 2013
amplus mit fester IP-Adresse

Aitrachwiese2 -> Ausfallsicherung 2,4 GHz-Versorgung ist defekt, und somit wurde
Aitrachwiese2 -> Ausfallsicherungeigener eine LTE /S angebracht.

Home-Office sowie Aitrachwiese 2 sowie Mühlbachweg 16 und Ins Kreut 26 sind per USV (Unterbrechungsfreie Stromversorgung) ausgestattet.

In unseren Nutzungsvereinbarungen zu den Haushalten bitten wir regelmäßig sich über diese Webseite und/oder Facebook sich zu Informieren. Leider ist Festzustellen dass dieses nicht geschieht.
In den Nutzungsvereinbarungen habe ich mich / Sie verpflichtet diese Versorgung Ihres HomeOffices mit einem heimischen Direktanschluß beim örtlichen Netzvergorger "hier amplus" zu bewerkstelligen, sobald dieser die selbige Leistungsfähigkeit hat unsere Versorgungsanbindung.
Die Finanzierung unserer Aufwendungen wird Ausschließlich über unseres Unternehmerisches Handeln in unserem gemeldeten Gewerbe erwirtschaftet
.
Die mtl. Kostenbeteiligungen sind lediglich Gerätemietkosten und finanzielle Aufwendungen für den Service.
Die kollektiven Basisbetreiber sind durch Ihren persönlichen 24/7 Einsatz, bzw. wird Uns ein 24/7 Zugang ermöglicht, und die anfallenden Energiekosten von einer Kostenbeteiligung befreit.

Der bisherige und neue Bürgermeister Manfred Krä wurde am Freitag nach eintreffen der Erklärung von Seiten des Netzbetreibers amplus per eMail informiert, und per SMS informiert eine wichtige Mitteilung für Ihn per eMail zugestellt wurde.
Ich bat um ein persönliches Gespräch vor dieser Veröffentlichung.

FAZIT: Die körperliche Einsatzfähigkeit ist durch mich nicht mehr gesichert.
FAZIT: Der Besuch zu einem Öffentlichen Gespräch war miserabel.
FAZIT: Anfallende Kostenbeteiligungen sind zum Teil Ausstehend. Wir vermuten eine bereits anderweitige Versorgungsalternative gefunden zu haben.
Diese Gruppe wird in laufe der Woche getrennt.

Vorausblick: Je nach Entscheidung von amplus kann es eine vorzeitiges Roll-Out das heißt Abschaltung des Versorgungsangebotes bedeuten.
Leidtragend sie Haushalte und Home-Offices von mit unternehmerischer Tätigkeit sowie Haushalte, die sich bislang darauf verlassen haben einen vernünftigen Internetanschluss zu bekommen, und mit uns übergangsweise einen haben der ohne Laufzeitvertrag bis zum eigenen möglichen amplus-Anschluß besteht.
Außerdem das ist das was mich persönlich traurig stimmt und Ärgert.
Bei manchem Haushalt ist eine eigene LTE-Anbindung aus Gründen der Funkversorgung und Funkstörungen nicht möglich.

Ich übernehme mittlerweile das Alleinige Management und werde Kritisiert.

Ich hoffe auf ein Positives Feedback von Seiten amplus,
und des neu gewählten Gemeinderates seit 16.03.2014 ca. 22 Uhr.

Mit diesen Erfahrungen und der Wertschätzung die ich erfahren durfte ist unser Fazit,
der Mohr hat seine Schuldigkeit getan der Mohr kann gehen.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Erklärung zu wiederholten Missverständnis .....
Nur unsere unternehmerische Tätigkeit verwendet eine amplus-Versorgung, um auch unseren Webserver und unser heimisches Netzwerk zu erreichen.
Unser Router von Lancom ermöglicht Datenkontingent gesteuertes load balancing mit 4 möglichen gleichzeitigen DSL-Anschlüssen ist somit ausgereizt mit inoffiziellen LTE-Tarif von T-Systems als Ersatz der Company-Connect-Versorgung -> diese kostet jedoch 299 €uro zzgl. Mwst. und hat keine feste IP-Adresse.
Diese wird jedoch benötigt um bei Erreichen des Datenkontingentes über http://pass.telekom.de/ Datenkontingent hinzuzubuchen.
Eine weitere Versorgung steht uns mit 100 GB eine Satellitenversorgung zur Verfügung, diese hat in der Nachtoption keine reduzierte Bandbreite beim erreichten Datenkontingent.

Leider behaupten böse Zungen und Märchenerzähler illegale Machenschaften, die bereits mit einer Anmeldung in meinem Namen als Betreiber bei einem Discouter erfolgte. Diese wurde mit dem AZ. 2309-001953-14/5 zur Anzeige gebracht, und die Staatsanwaltschaft ermittelt. Es ist bekannt dass dieser aus dem Leitungsnetz Aiterhofen kommt.

 

Seit der letzten Gemeinderatssitzung  http://www.aiterhofen.de/grsitzun.htm
( Zitat... Informiert wurde der Gemeinderat auch über einen Besprechungstermin in der nächsten Woche mit dem Ingenieurbüro HPE und AmPlus bezüglich der Breitbandversorgung in der Gemeinde. Derzeit wird hier von HPE für die einzelnen Landkreisgemeinden in Zusammenarbeit mit dem Landratsamt ein Konzept für die Breitbanderschließung erarbeitet.)
Seither moniert amplus unser  Handeln die Internetversorgung in Aiterhofen mit dem Passus nicht berichtigt zu sein Ihre Leistungen an Dritte entgeltlich zur Nutzung zu überlassen, das jedoch in dieser Ausführung nicht stimmt.
Gegen diese Äußerung werden wir uns noch beraten und Rechtsmittel einlegen.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

28. März 2014
Mit unserer Telekom wegen Versorgungstarif verhandelt.
Unser bisheriger  zuständiger Kundenbetreuer  hat unsere intern verhandelte LTE-Verträge verlängert. Laufe des Jahres 2014 können wir auche ipv6 -Feste IP-Adresse erhalten. Als CoCo-Kunde und ehemaliger Vertriebspartner für Geschäftskunden
(Wir hatten keine Magentafahne sonder die weiße T-Systemsfahne)
wird es diesen Tarif nicht mehr geben, es handelt sich aus LTE-Flatrate-Bestände.
Die Kosten für das Zubuchen von Datenkontingent würde derzeitig bei 1276 €uro liegen. Im Durchschnitt liegen wir bei 20 Zubuchungen von 15 / 40€uro/GB.
In 2014 laufen wieder wie bei Businessverträgen üblich 5 Jahresverträge der Versorgung aus, und Aufgrund der Schwierigkeiten wird dieser nicht mehr verbindlich weitergeführt. 
Ich werde die Möglichkeit meine unternehmerischen Tätigkeiten in Aiterhofen zu führen wegen Ehrenamtlicher Tätigkeiten und Selbstloses Engagement bei dem nicht mal die Betriebskosten gedeckt werden auf´s Spiel setzen.
Als Vertriebspartner für amplus sind wir auch kein Techniker, betreuen jedoch unsere Kunden, auch aus dem Leitungsnetz Rain/Atting/Rinkam.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
31. März 2014  8:05Uhr
Telekom Businessbetreuer hat Unseren internen LTE-Vertrag der in der Regel nur internen Mitarbeitern zur Verfügung steht verlängert.

::: Aus der Vertragsinformation der Telekom:::
"Wir verbessern in Ihren beiden Verträgen die Inklusivleistung, die unser Produkt vor dem 5.12.2013 gebucht haben. Zusätzlich zu Unserem kostenlosen Datenkontingent erhalten wir 3 mall Speed on zusätzlich.""
Amplus wird in den nächsten 3 - 4 Wochen das Leitungsnetz in Betrieb nehmen.
Daher werden wir die Versorgungsverträge unseres Satellitenanbieters und einen "Business-LTE" kündigen. Eine Internetversorgung via WLAN ist somit nicht mehr notwendig.
AUFTRUF an alle Interessenten, schon einen Beratungstermin zu vereinbaren, und einen Interessentenvertrag abzuschließen, der Ihre Breitstellung sichert.
Nur Interessentenverträge werden von Uns über unsere TELKOM-VERSORGUNG weiterversorgt.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
02. April 2014
Offiziell wird auf die bisherige Ankündigung die Bereitstellung eingestellt.
Die Verfügbarkeit ist bis zum endgültigen Roll-Out nur den Bestandsteilnehmern mit uns vorliegenden verbindlichen Interessentenverträgen von amplus gegeben.
Die Versorgung erfolgt nicht über die amplus-Leistungsbereitstellung
Amplus soll innerhalb von 4 Wochen komplett verfügbar sein
Die Businessbereitstellung der Telekom ist zum Ende April gekündigt.
Unseren Teilnehmern Danken wir für die Unterstützung.
Den verbindlichen amplus Interessenten über uns bieten wir umfassenden kostenoptimierten Helpdesk.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------